unsere klinikWas wir behandelnihr aufenthaltkontaktplatzhalterimpressumDatenschutzleer
Zahlen und Fakten


Der Mensch ist als soziales Lebewesen auf eine funktionierende Kommunikation mit seinesgleichen angewiesen. Der Mensch hat sich mit Sprache ein Instrument geschaffen, das ihn durch seine Komplexität, mit Bild gebender Kraft und Vielfalt der Ausdrucksformen von allen anderen sozialen Lebewesen auszeichnet.


So wichtig Sprache für den Menschen ist, so empfindlich reagiert sie auf Einflüsse, die ihre Produktion, Formung oder Reifung schädigen. Dies kann zu Kommunikationsstörungen führen, die Körper wie Seele belasten und den Menschen als Ganzes beeinträchtigen.

Oftmals ist eine Kommunikationsbeeinträchtigung mit weiteren Entwicklungsauffälligkeiten in den Bereichen Wahrnehmung, Motorik, Lernfähigkeit und Lernverhalten und sozial-emotionale Kompetenz verbunden. Der ganzheitliche mehrdimensionale Therapieansatz in der Klinik berücksichtigt dies.

Die Rehabilitationsklinik Werscherberg bietet ein umfassendes Behandlungsangebot für nahezu alle Formen von Kommunikationsstörungen bei Kindern und Jugendlichen an. Derzeit nehmen wir Kinder und Jugendliche von 3 -12 Jahren mit einem allgemeinen Entwicklungsalter von mindestens 3 Jahren gemeinsam mit einer Begleitperson auf. In der Regel übernimmt die Rentenversicherung die Kosten für die Begleitperson für Kinder bis 12 Jahren, in Einzelfällen auch bis 14 Jahre.

Ziel der stationären Intensivtherapie ist die Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit, die Vermeidung von Krankheitsfolgen und Chronifizierung, die Stärkung der Selbstheilungskräfte, die Unterstützung der individuellen und familiären Ressourcen und die Verbesserung der Teilhabe in der Gesellschaft.

Zahlen und Fakten

was wir nicht behandeln


Eine Behandlung erfolgt nicht bei Erkrankungen, die nicht überwiegend der Indikation der Rehabilitationsklinik Werscherberg entsprechen, wie Störungen aus dem autistischen Formenkreis, schwere geistige Behinderung und Bettlägerigkeit. Unser Konzept setzt ein gewisses Maß an Gruppenfähigkeit und Mobilität voraus.
Das allgemeine Entwicklungsalter sollte 3 Jahre betragen. In Einzelfällen sollte telefonischer oder schriftlicher Kontakt zur Klinik aufgenommen werden.






top


 

Was wir behandeln



Ihr Aufenthalt

Kontakt