Aktuelles aus der Rehaklinik

Liebe Rehabilitand*innen,

grundsätzlich starten wir die Rehabilitation bei jedem Kind mit unserem regulären Therapiekonzept. Wie derzeit überall auf der Welt sind auch bei uns Quarantänen nicht ausgeschlossen. Unser Hygienekonzept wird kontinuierlich aktualisiert und Maßnahmen zur Sicherheit aller angepasst.  Alle Mitarbeiter*innen unserer Klink werden regelmäßig getestet. Trotz dieser Maßnahmen kann es zu quarantänebedingten Ausfällen oder Therapeutenwechseln sowie Quarantänen auch für Rehabilitand*innen und Begleitpersonen kommen.

Wir bitten Sie die Entscheidung zum Antritt der Rehabilitationsmaßnahme für sich und Ihre Familie vor diesem Hintergrund eigenständig zu treffen.

 

  • Für die Rehabilitand*innen: Alle müssen mit einem negativen zertifizierten Schnelltest anreisen.
  • Ab dem 01.10.2022 muss in den Gebäuden eine FFP-2 Maske getragen werden. Für Kinder ab dem 6. Lebensjahr (bis zum 13. Lebensjahr) ist eine chirurgische Maske ausreichend.
  • Wie in vielen pädagogischen Einrichtungen leiden auch wir unter Personalmangel im Bereich der Erzieher*innen. Dies wirkt sich, in Kombination mit coronabedingten Ausfällen, auf die pädagogische Betreuungen insb. der Begleit- bzw. Geschwisterkinder aus. In den vergangenen Wochen mussten wir immer wieder Betreuungshäuser schließen, sodass eine Betreuung der Kinder während der Elterntermine nicht immer möglich war. Alle Familien, die zukünftig bei uns zu Gast sein werden bitten wir daher zu prüfen, ob die Begleitkinder zu Hause betreut werden können.

Behandlung & Aufenthalt

Klinik & Team

Fachkreise & Karriere

Anfahrt & Vorbereitung

Sie möchten dabei sein?

Wir suchen SIE!

Sie haben Lust auf eine neue Herausforderung und würden gerne in einem interdisziplinären Team arbeiten? Dann werden Sie Teil der Rehaklinik am Werscherberg!

Social Media

Beiträge aus INSTAGRAM